Junioren Weltmeisterschaft in Wuxi/China



Bei ihrer ersten Junioren-Weltmeisterschaft im Bogenschießen belegte die Raublingerin Katharina Bauer Platz 33. Die junge Bogenschützin war mit ihrem eigenen Abschneiden am allerwenigsten zufrieden. Im Mixed-Team wurde es der neunte Rang.

Bauer, die als Deutsche Meisterin ins chinesische Wuxi reiste, legte in der Qualifikation einen guten Start hin. Nach der ersten Distanz über 70 Meter reihte sie sich mit Platz 7 in der Weltelite ein. Danach verlor sie ausgerechnet in ihrer Lieblingsentfernung über 60 Meter den Faden. Mehrfach fehlte je nur ein Millimeter um die nächsthöhere Ringzahl zu erreichen. Über 50 und 30 Meter lief es wieder besser und so lag sie nach der Qualifikation auf Rang 17.

Die Entscheidung um den Titel fiel anschließend in einem K.O.-Wettbewerb. Bauer selbst unterlag der Brasilianerin Ane Marcelle Dos Santos und verpasste so den Einzug in die Runde der letzten 32.

Im Mixed-Team – Katharina Bauer vertrat die deutschen Farben zusammen mit Florian Kahllund – war im Achtelfinale Schluss. Das deutsche Duo scheiterte mit 134 zu 144 Ringen am Team der USA.

Die nächste Junioren-Weltmeisterschaft, an der die Raublingerin noch teilnehmen könnte, findet 2015 in Dänemark statt.

© BSG Raubling e.V. · E-Mail:info@bogenschuetzen.de · Impressum