Zwei Bayerische Meistertitel für Raubling



Die BSG Raubling war mit fünf Bogenschützen an der Bayerischen Meisterschaft vertreten. Diese fand vergangenes Wochenende in Hochbrück/München statt.

(Manuela Schubert 2.v.l)

In der weiblichen Schülerklasse B überraschte Manuela Schubert mit 581 Ringen. Sie ließ ihre Konkurrentinnen auf der 25-Meter-Distanz weit hinter sich und konnte sich die Goldmedaille sichern.

(Katharina Bauer 2.v.l)

Auch die neue Bayerische Meisterin der weiblichen Juniorenklasse kommt aus den Reihen der BSG Raubling. In dieser Kategorie wurde Katharina Bauer ihrer Favoritenrolle gerecht und stand mit 611 Ringen ganz oben auf dem Podest. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten auf die Wettkampfentfernung von 70 Metern, konnte sich die Raublingerin einen Vorsprung von über 100 Ringen ausbauen.

Auch in der Schülerklasse A (Entfernung 40 Meter) war die BSG durch Veronika Walter vertreten. Mit 519 Ringen belegte sie einen guten neunten Platz und wurde damit für ihren Trainingsfleiß belohnt. Der letzte Raublinger Nachwuchsschütze an diesem Tag startete in der Jugendklasse (Entfernung 60 Meter). Hier erkämpfte sich Stefan Gulden mit 573 Ringen, in einem starken Teilnehmerfeld, den achten Platz. Am Sonntag war Peter Weyerer in der Compound Altersklasse am Start. Auf der Distanz von 50 Metern erreichte er mit 635 Ringen den 14. Platz.

Zur Ergebnisliste


Europacup in Moskau (RUS)

Eine Woche vor der Bayerischen Meisterschaft war Katharina Bauer von der BSG Raubling beim Europacup in Moskau am Start. Im Einzelwettbewerb belegte sie, in einem starken Teilnehmerfeld in der Juniorenklasse, mit 621 Ringen zunächst den fünften Platz. In den darauffolgenden Finalrunden kämpfte sie sich bis ins Viertelfinale vor. Dort traf sie auf die Russin Zhibzema Dambaeva, die mit 6:4 über Bauer siegte. Im Mixed-Team-Wettbewerb erkämpfte sich die Raublingerin zusammen mit ihrem Partner Marc Rudow (Kempten) den undankbaren vierten Platz.

© BSG Raubling e.V. · E-Mail:info@bogenschuetzen.de · Impressum